/      Impressum - Haftungsausschluss      /      Datenschutz      /

index
Kontakt Gastpferde Gastpferd Ausritte Ausritte Reitunterricht Reitunterricht Aquatraining

Unser Highlight an der Ostsee sind nicht nur die Strandritte sondern auch das Aquatraining in der Natur.

Ich praktiziere es hier bei uns vor Ort mit verschiedenen Pferden, ob schonender Aufbau

nach einer Verletzung, ob Aufbautraining für Sportpferde oder einfach nur Ausgleich für alle Freizeitpferde.

Unsere Lage zwischen den Gewässern Bodden und Ostsee, bietet fast das ganze Jahr Trainingsmöglichkeiten im Wasser.


Das Aquatraining und Wassertreten hat einen wohltuenden Effekt für Beine und Gefäße.

Durch das Wasser, ziehen sich die Blutgefäße in den Beinen zusammen und dehnen sich nach einiger Zeit wieder.

Hier spricht man von einer Hyperämisierung (Steigerung der Durchblutung).

Eine gute Durchblutung in den Beinen trägt bei, Verletzungen vorzubeugen.


Wie starte ich mein Aquatraining am besten? Geh es langsam an und am besten mit einem souveränen Führpferd, was Wasser schon kennt und gerne mag.


Beim Aquatraining werden unterschiedliche Strukturen beansprucht, je nach dem wie hoch das Wasser ist. Wenn das Pferd bis zum Karpalgelenk im Wasser ist, neigt es eher dazu die Beine höher zu heben. Wenn das Wasser tief genug ist, zieht es seine Beine gegen den Wasserwiderstand . Unterschiedliche Muskelgruppen werden somit trainiert.

Noch effektiver wird das Training im Trab. Der Schwierigkeitsgrad kann also je nach Wassertiefe,Gangart und Tempi flexibel angepasst werden.


Viele Menschen gehen schwimmen um Ihre Muskulatur zu stärken. Bei Pferden ist das schwimmen nicht so ratsam. Pferde nehmen den Kopf beim schwimmen hoch um diesen über Wasser zu halten und gehen somit unvermeidlich ins Hohlkreuz.


Das Aquatraining in der Natur hat viele Vorteile gegenüber einem Gerät.

In einem Gerät (Aquatrainer) sind die Pferde begrenzt, der Geräuschpegel ist hoch und

meist sehen die Pferde durch die 4 Wände nicht viel.

In der Natur kann das Aquatraining an der Longe aber auch unter dem Reiter schonend aufgebaut werden.